En Provence Mystery Quilt

Quiltville's Quips & Snips
Heute ist bei Bonnie Hunter die letzte Link Party zum En Provence Mystery Quilt
 
Und ich habe es tatsächlich geschafft mein Top und eine Rückseite rechtzeitg fertig zu bekommen.
Ich bin etwas spät in den Mystery der vor Weihnachten veröffentlich wurde gestartet, erst mußten die bestellten Stoffe und auch das Werkzeug den Weg zu mir finden. Am 12. Dezember lagen die Stoffe dann gewaschen und gebügelt bereit.
 
I added my Post to the Party, so here ist a bit of a translation for the english speaking people:
I started late into the process, first I had to order fabric and tools.
But I managed to complete my Top on friday and did the piecing of the back from the leftovers on the weekend.
The next picture shows my fabric selection.
 
Stoffauswahl_1
 
 
Letzten Freitag hab ich das Quilt Top zusammengesetzt, auf dem linken Bild ist der erste Rand schon angenäht und der zweite ausgelegt
rechts dann das fertige Top
 
Two more pictures, top getting borders to the left and completet on the right
 
 
Am Wochenende hab ich die übrig gebliebenen Stoffe zu einer Rückseite zusammengesetzt, ddabei hab ich auch übrig gebliebene Einzelteile mit eingebaut.
Back pieced together from the leftovers
Rückseite (komplett)
 
Jetzt liegt alles da und wartet auf eine Idee zum quilten
 

Probesticken Pusteblume und AMC Karten

Eigentlich ist AMC Karten ja doppelt gemoppelt heißt ja schon Artists Mailing Card.

Probesticken Pusteblume AMC  

Die Stickdatei von emblicity stammt aus diesem Aufruf "Probestickerinnen gesucht ..." auf seitenstiche.blogspot.de.

Vielen Dank für die schöne Stickdatei. Ich hab den Kopf der Pusteblume mit Organza hinterlegt, einmal in hellblau und einmal in gold.

Aus den beiden Stickmotiven wurde dann je eine 10x15 cm  große Karte. Die Rückseite ist mit Vlieseline S520 bebügelt.

 

 

 

Pfingstprojekt 2011

Zum Patchworktreffen an Pfingsten brauchte ich ein Projekt, die Reste von der Kleinen Stadt wollten auch verarbeitet werden,
ein Double Quilt Pinwheel nach der Methode von Eleanor Burns (Quilt in a Day) ist daraus geworden.
 
Die Bilder finden sich in der Galerie Patchwork Scrappy Double Pinwheel
 von den ersten Streifen zu Blöcken und dem fertigen Top
 
meine Stapel für Dienstag abend   Das fertige Top
 

Ordnung muß sein

Und eine ordentliche Beschriftung der Sammlung muß auch sein.

Ordnung in der Sammlung   Stoffschilder für Ordner und Stehsammler

Diese Schildchen sind gestern und heute entstanden, da es  nix geeignetes zu kaufen gibt.
Etikettenhalter sind meistens schon an diversen Schachteln dran und nicht einzeln zu bekommen.

Zutaten:
Stoffreste, Tischdeckenfolie, Schabrackeneinlage Vlieseline S520 von Freudenberger, Stickgarn und ein Teflonfuß für die Nähmaschine.

Größe: 8 x 7 cm

Zubereitung:
Schabrackeneinlage etwas größer als das Zielmaß zuschneiden und auf die Rückseite der Stoffreste aufbügeln.

Schilder mit dem Rollschneider und Patchwork Lineal auf das exakte Maß zuschneiden, dann die Kanten mit Zickzackstich Breite 3mm Länge 0,5mm versäubern. Die Folie auf 6,5cm x 5cm zuschneiden und mit Zickzackstich oder einem anderen Zierstich aufnähen. Die Stichlänge für Zickzack war 2,5 Breite ebenfalls 2,5mm, nicht zu eng stellen, sonst wird die Folie zu stark perforiert.

Kärtchen aus festerem Papier bedrucken oder von hand beschriften und einstecken.

Aufgeklebt habe ich die Schilder mit doppelseitigen Fotoklebestreifen.

 

 

Unterkategorien